Kontakt

 

Joboption Berlin ist aktiv in den Berliner Bezirken

 

Im Rahmen der bezirklichen Netzwerktreffen werden Untersuchungen z.B. zu den den Beschäftigungs- bedingungen in der Gebäudereinigung, der Hotel- und Gaststättenbranche und der Gig Economy aus dem Projekt Joboption Berlin in die Bezirke getragen. Arbeitsmarktpolitischen Akteurinnen und Akteure werden Wege zur Förderung sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung aufgezeigt sowie Impulse und Anregungen für konkrete Aktivitäten in den Bezirken gegeben, die dann beratend unterstützt werden.  

 

Beispiele für bezirkliche Aktivitäten:

  • Anregung zu einer Befragung der Beschäftigten des Bezirksamtes zur Akzeptanz der tageszeitlichen Reinigung im Büro
  • Präsentation der Ausstellung „Warum Minijob? Mach mehr draus!“ in Einkaufszentren, Jobcentern und Rathäusern
  • Beratung zu Veranstaltungen der bezirklichen Wirtschaftsförderung zum Thema Fachkräftesicherung durch Gute Arbeit
  • Beratung und Begleitung bezirklicher Arbeitsgruppen zum Thema Umwandlung geringfügiger in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung
  • Bezirkliche Netzwerktreffen mit bezirklichen Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen zu Branchen mit prekärer Beschäftigung und Wegen zu mehr sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung

Joboption Berlin informiert zu Arbeit 4.0, zu neuen Arbeitsformen wie Crowdwork und Gigwork sowie den Herausforderungen und Potenzialen, die mit diesen Formen der digitalisierten Arbeit einhergehen.

Bei jedem Netzwerktreffen werden aktuelle Bezirksstatistiken zu prekärer Beschäftigung präsentiert.

 

Am Netzwerktreffen nehmen in der Regel teil:

  • Stadträtin / Stadtrat für Wirtschaft, Arbeit und/oder Soziales
  • ggf. für die jeweiligen Themen zuständige/r Stadträtin / Stadtrat     ● Wirtschaftsförderung
  • Agentur für Arbeit      ● Jobcenter      ● Gleichstellungsbeauftragte/r
  • Träger sozialer Projekte in den Bezirken  ● Bezirkliche Unternehmensvereine ● ggf. Unternehmen

Joboption Berlin bietet den bezirklichen Unternehmensvereinen und Interessengemeinschaften in Kooperation mit der bezirklichen Wirtschaftsförderung Vorträge und Workshops zu guter Arbeit als Wettbewerbsfaktor zur Fachkräftesicherung und zu den Vorteilen der Umwandlung geringfügiger in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.

 

Aktivitaeten in Lichtenberg.pdf
PDF-Dokument [89.7 KB]
Aktivitaeten in Mitte.pdf
PDF-Dokument [155.0 KB]
Aktivitaeten in Neukoelln.pdf
PDF-Dokument [91.7 KB]
Aktivitaeten in Pankow.pdf
PDF-Dokument [117.8 KB]
Aktivitaeten in Reinickendorf.pdf
PDF-Dokument [114.7 KB]
Aktivitaeten in Spandau.pdf
PDF-Dokument [104.8 KB]

Beschäftigungsverhltnisse in den Berliner Bezirken

 

SVB = Sozialversicherungpflichtige Beschäftigungsverhältnisse

aGB = ausschließlich geringfügige Beschäftigungsverhältnisse

Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Daten der Beschäftigungsstatistik nach Wohnort und Personen im Alter von 15 bis unter 65 Jahren. Stand: Mai 2017.

 

 

Bei Interesse wenden Sie sich an:
 
ArbeitGestalten Beratungsgesellschaft mbH
Ansprechpartnerin: Viveka Ansorge

Telefon: 030 / 2803208 - 74

E-Mail: viveka.ansorge@arbeitgestaltengmbh.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ArbeitGestalten Beratungsgesellschaft mbH, Ahlhoff